1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Jucken erhält Geld für Dorfentwicklung

Dorfentwicklung : 59 000 Euro für Platzneugestaltung in Jucken

(red) Innenminister Roger Lewentz hat der Dorferneuerungsgemeinde Jucken (Eifelkreis Bitburg-Prüm) einen Zuschuss in Höhe von 59 000 Euro aus dem rheinland-pfälzischen Dorferneuerungsprogramm für die Neugestaltung eines Spiel- und Dorfplatzes als Kommunikations- und Begegnungsort in der Ortsmitte bewilligt.

Das teilt das Innenministerium nun mit.

„Im Rahmen des ZukunftsCheck Dorf hat die Ortsgemeinde ihr Dorfentwicklungskonzept mit hoher Bürgerbeteiligung fortgeschrieben. Dabei war ein Begegnungsort für alle Generationen im Dorf ein zentrales Anliegen der Einwohner. Die Neugestaltung des Platzes unterstützen wir gerne“, so Minister Lewentz.

Mithilfe der Landesförderung könne der Dorfplatz nun mit Sitz- und Spielbereichen umgestaltet werden. Auch ein kleiner Bolzplatz sei angedacht. Die Gemeinde beabsichtige zudem, auf dem Gelände für jedes schulpflichtige Kind fortan einen Baum zu pflanzen. Dabei solle es sich vorrangig um heimische Obstbäume handeln, um einen Bezug der Kinder zu ihrem Heimatort zu schaffen.