Jünkerath

Wenn in Jünkerath der Zuch kütt, sind die Jecken aus dem Tal und von den Höhen unterwegs - und sogar die Eisbären sind auf Tour. Bei strahlendem Sonnenschein säumten etwa 3000 Besucher am Samstag den Zugweg zwischen der Burgstraße in Glaadt und dem Zieleinlauf am Bahnhof.

Die Kylltal-Narren schickten 18 Gruppen mit 300 Akteuren, vom Prinzenwagen grüßte Jörg I. mit seinem Adjutanten Martin Dederichs. Für Hits sorgten die Musikvereine Jünkerath-Glaadt und Feusdorf. (jtz)/TV-Foto: Josef Schmitz

Mehr von Volksfreund