"Jugend musiziert 2010 - ich komme!"

Mit ihrem Hornspiel hat sie die Jury beim Regionalwettbewerb "Jugend musiziert" überzeugt: Jana Christen aus Pronsfeld. Die 11-Jährige bekam 21 von 25 möglichen Punkten und belegt damit einen ersten Platz.

Pronsfeld. (me) "Seit etwa zweieinhalb Jahren spiele ich Baritonhorn, das ist ein ganz weich und voll klingendes Blechblasinstrument", erzählt Jana Christen. Die 11-Jährige wächst in einer Musikerfamilie auf, ihre Geschwister und ihr Vater spielen Instrumente. Wenn die ganze Familie beisammen ist, reicht es zu einem kleinen Orchester - jede Instrumentengruppe ist vertreten. Obwohl sie schon seit dreieinhalb Jahren Klavier spielt, wollte sie noch Klarinette oder Querflöte spielen können. Bei der Instrumentenvorstellung in Pronsfeld aber hat sie das Baritonhorn ausprobiert - und das schlug alles. Mittlerweile spielt Jana im Jugendorchester und freut sich schon darauf, bald im "großen" Musikverein mitmachen zu können. "Ich übe eigentlich gar nicht so viel, eher so, wie es mir Spaß macht - das kann dann auch mal eine Stunde sein.", berichtet Jana. Zurzeit besucht Jana die fünfte Klasse des Regino-Gymnasiums Prüm. Was sie mal werden will, hat Jana sich auch schon überlegt: "Mein Berufswunsch ist im Moment Grundschullehrerin, weil ich anderen gerne helfe."

Natürlich sind Musik und Schule nicht alles - Jana ist auch in der Leichtathletikgruppe, der Garde und dem Kinderchor engagiert. "Jugend musiziert" hat ihr richtig gut gefallen, auch wenn es nervenaufreibend war. "Als ich allein vor der Jury stand, war ich ziemlich aufgeregt, aber sobald ich die ersten Töne gespielt hatte, habe ich mich entspannt", beschreibt sie ihre Erfahrung. "Viel spannender war das Warten auf das Ergebnis." Nach einer solchen Platzierung ist für Jana Christen klar: "Jugend Musiziert 2010 - ich komme!"

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort