1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Jugendfußball-Turnier mit großer Resonanz

Jugendfußball-Turnier mit großer Resonanz

Beim Juniorcup 2014 in Prüm haben insgesamt 31 Jugendfußball-Mannschaften aus der Großregion teilgenommen. Veranstalter des Turniers war der FC Prüm.

Prüm. Am Volksbank-Eifel-Mitte-Juniorcup war neben dem FC Prüm auch das Haus der Jugend Prüm beteiligt, das sich um das Rahmenprogramm in der angrenzenden Aula der Realschule Plus kümmerte. Jochen Pauls, Leiter des Hauses der Jugend Prüm, ist mit der Resonanz sehr zufrieden: "So eine rege Beteiligung wie dieses Jahr hatten wir nicht erwartet. Auch das Rahmenprogramm wurde super angenommen."
Am Samstag starteten die Kleinsten. Bei den Bambini wurde keine einzelne Mannschaft als Sieger ausgezeichnet, denn bei den Jüngsten steht der Spaß im Vordergrund. Es erhielten alle Teilnehmer eine Medaille, die mit Unterstützung der Volksbank Eifel Mitte übergeben wurden. Im Anschluss traten zwölf F-Junioren-Mannschaften an, so viele wie noch nie. Im deutsch-belgischen Finale konnten sich die Jungs von der JSG Stahl/Mötsch gegen die JSG Raeren-Eynatten durchsetzen.
Am Sonntag spielten die E-Junioren um die Krone der Eifel. In zwei Turnieren gab es ebenfalls zwei deutsch-belgische-Finals. Im ersten hatte der KFC Amel das Nachsehen. In einem packenden Finale siegte die Mannschaft der JSG Steiningen mit 1:0. Im zweiten Turnier schafften die Gäste aus Büllingen-Rocherath den lang ersehnten Sieg der belgischen Vertreter gegen die JSG Pronsfeld. "Wir freuen uns, schon im nächsten Jahr wieder einladen zu dürfen", resümierte Nico Demuth, Jugendleiter vom FC Prüm, im Anschluss. red