1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Jugendliche brauchen einen Treffpunkt

Kommentar : Jugendliche ernstnehmen

Kaum Bolzplätze, geschweige denn ein Skate- oder BMX-Park. Und jetzt hat noch das Kino dichtgemacht. Die Stadt Bitburg macht Jugendlichen kein gutes Freizeitangebot.

Da ist es kaum verwunderlich, dass sich Jungs und Mädchen auf dem ZOB oder im Waisenhauspark treffen. Wer dies einerseits beklagt, aber andererseits keine Alternativen schafft, muss sich nicht wundern, wenn junge Leute der Stadt irgendwann den Rücken kehren. Stattdesen gilt es, dranzubleiben, die Wünsche der jungen Leute ernstzunehmen.

c.altmayer@volksfreund.de