Jung und alt erwünscht

BICKENDORF. (red) "Rock einmal anders" in der Bickendorfer Mehrzweckhalle gibt es am Samstag, 10. Dezember, mit der Band "Stagefright".

Dass "Stagefright" rocken kann, ist seit nunmehr elf Jahren kein Geheimnis mehr. Doch wer die harten Jungs und das Mädel mal bei Balladen und ruhigeren Titeln hören möchte, ist bei "Rock einmal anders" genau richtig. Unter diesem Motto wird die Bickendorfer Band "Stagefright" für alle Konzertliebhaber ein besonderes Debüt bieten. Ein ungewöhnlicher Auftritt erwartet die Zuhörer am 10. Dezember ab 20.30 Uhr in der Mehrzweckhalle in Bickendorf. Die Idee zu dieser Veranstaltung entstand nach dem Auftritt auf einer Hochzeit. Hier hatte sich die Band, um das Brautpaar zu überraschen, ein etwas anderes Programm in der Kirche und später bei der Feier einfallen lassen. Nach der Hochzeit beschloss man, dieses Programm auch den anderen Fans nicht vorzuenthalten. Es enthält knapp 20 neue Cover-Songs, die erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt werden. Zu hören sind Kompositionen von Carol King, Ronan Keating, Led Zeppelin oder Queen. Im zweiten Teil steht die Neue Deutsche Welle, neuer Rock und aktuelle Popsongs im Mittelpunkt, bevor dann zu späterer Stunde das "Classic Rock Programm" mit Rock-Songs von Bon Jovi, ACDC, Queen, Metallica, MMW und vieles mehr dargeboten wird. Eine Tischreservierung ist telefonisch unter 06554/9002934 möglich. Der Eintritt ist für Bickendorfer Einwohner wie immer kostenlos, alle anderen Gäste zahlen vier Euro.

Mehr von Volksfreund