1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Junge Retter zeigen, was sie wissen und können

Junge Retter zeigen, was sie wissen und können

Viel Betrieb in der Abteistadt: Am Wochenende treten 21 Gruppen junger Retter aus dem gesamten DRK-Bezirksverband Trier und den Landkreisen der Region zum Wettkampf gegeneinander an.

Prüm. Erste Hilfe, junge Retter: 21 Gruppen aus dem DRK-Bezirksverband Trier treten am Wochenende bei den Wettbewerben des Jugendrotkreuzes in Prüm an, um zu zeigen, was sie für den Notfall gelernt haben.
Darüber hinaus stellen sie laut Veranstalter ihre Kenntnisse zur aktuellen DRK-Kampagne "Änder\' was, bevor\'s das Klima tut" unter Beweis. Außerdem geht es um Kreativität, Teamfähigkeit und Kooperation. Die Kinder und Jugendlichen starten in zwei Altersstufen, von sechs bis zwölf Jahren und von 13 bis 17 Jahren. Die Gruppen auf den jeweils ersten vier Plätzen vertreten den Bezirksverband bei den Landeswettbewerben des Jugendrotkreuzes im September. Die Teilnehmer sind aus dem Eifelkreis Bitburg-Prüm, dem Landkreis Vulkaneifel, den Kreisen Kreis Bernkastel-Wittlich und Trier-Saarburg. Die Wettkämpfe dauern am Samstag, 5. Juli, von 9.30 bis 17.30 Uhr. Die Bürger sind eingeladen, den jungen Rettern bei der Bewältigung ihrer Aufgaben über die Schulter zu schauen. Die Wettbewerbsstationen sind unter anderem am Teichplatz, am Hahnplatz und am Prümer-Sommer-Platz vor der Verbandsgemeinde-Verwaltung. red/fpl