KARNEVAL

"Wir wollen eine Anzeige aufgeben – junge Gardistin zum Mitreisen gesucht." Mit diesen Worten stürmten am Weiberdonnerstag Prinz Dominik von Prüm und sein Gefolge das TV-Pressecenter in der Hahnstraße.

PRÜM. "Wir wollen eine Anzeige aufgeben - junge Gardistin zum Mitreisen gesucht." Mit diesen Worten stürmten am Weiberdonnerstag Prinz Dominik von Prüm und sein Gefolge das TV-Pressecenter in der Hahnstraße. Für den langen Tag hatten sie sich bestens vorbereitet: "Wir haben heute morgen noch eine Eigenblut-Therapie gemacht", bekannte Norbert Baur, während Prinz Dominik noch einmal seine Einladung an alle zum Rosenmontagszug bekräftigte - "besonders für die Kinder. Ich werde mehr als 1500 Bälle schmeißen!" Start: 14.11 Uhr in der Prümtalstraße Ecke Ritzstraße. (fpl)/Foto: Fritz-Peter Linden