Karnevalsumzug im Zeichen der Piraten

Karnevalsumzug im Zeichen der Piraten

Nach ausgiebig gefeierter Weiberfastnacht gehen die Karnevalisten der Eifel in die zweite Runde. Am Sonntag, 6. März, startet der Bitburger Fastnachtsumzug.

Bitburg. (red) "Piraten ahoi, wir bleiben uns treu": So lautet das Motto des diesjährigen großen Karnevalsumzuges durch die Straßen der Bitburger Innenstadt, der sich am Sonntag, 6. März, um 14.11 Uhr in Bewegung setzen wird. Für die Organisation zeichnet wiederum der Bitburger Karnevalsverein Freunde der Bütt verantwortlich.

Tolle Motive, bunte Wagen



Neben den zahlreichen Musikkapellen aus Bitburg und Umgebung versprechen die Veranstalter natürlich wieder viele bunte Karnevalswagen mit tollen Motiven und närrisch gekleidete Fußgruppen aus Bitburg und der ganzen Region, die für den karnevalistischen Höhepunkt in der Kreisstadt sorgen werden.

Wenn sich der Prunkwagen mit dem Prinzenpaar Marko II. und Janine I. sowie dem Kinderprinzenpaar Joshua I. und Vanessa I. in Bewegung setzen wird, erwartet das närrische Volk in den Straßen Bitburgs wieder ein Karnevalsumzug der Extraklasse.

Rund 50 Wagen und Fußgruppen, darunter natürlich auch der Vorstand der Freunde der Bütt sowie die Aktiven, die bei der diesjährigen Kappensitzung in der Bitburger Stadthalle viel Applaus ernten konnten, werden die Zuschauer begeistern.

Die Zugfolge: Der Umzug startet in der unteren Prälat-Benz-Straße. Durch die Mötscher Straße geht es dann weiter zur Trierer Straße. Von dort bewegt sich der karnevalistische Lindwurm durch die Fußgängerzone und weiter an der Römermauer vorbei. Anschließend geht es durch den Karenweg zum Bedaplatz, wo sich der Umzug auflöst.

Wegen des Karnevalsumzuges hat die Stadt für die Straßen rund um die Zugstrecke entsprechende Verkehrseinschränkungen festgelegt. Alle Verkehrsteilnehmer werden um Beachtung gebeten.

Die feiernden Narren sollten sich rechtzeitig an der Zugstrecke aufstellen, um einen günstigen Platz zu ergattern. Dann ist ein kunterbunter Nachmittag in Bitburg garantiert.

Nach dem Zug ist in vielen Bitburger Gaststätten für weitere Stimmung - teilweise mit Live-Musik - gesorgt. Und auch im Haus der Jugend, wo die Volkstanzgruppe in die traditionelle "Haifischbar" einlädt, gibt es wieder Jubel, Trubel, Heiterkeit.

Wer noch beim Zug mitmachen will, meldet sich bei Christel & Ralf Lenertz, Nansenstr. 28, 54634 Bitburg, Telefon: 06561- 7768, e-mail: christel.lenertz@fdb-bitburg.de

Mehr von Volksfreund