1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Kassiererinnen werden angefeindet: Kommentator fordert mehr Respekt

Kommentar zu Anfeindungen gegen Kassierin in der Eifel : Mehr Respekt für Verkäuferinnen

Zu Anfang der Pandemie wurden Verkäuferinnen zurecht als Heldinnen der Krise gefeiert. Doch die Stimmung ist umgeschlagen. Es ist mehr Anstand gefragt.

Die Nerven liegen blank. Und das ist verständlich nach Monaten des Lockdowns, schleppender Impfkampagne und verwirrenden Signalen aus Berlin und Mainz. Frustration ist natürlich, Wut vielleicht sogar angebracht. Doch niemand hat die weniger verdient als die Verkäuferinnen, die seit einem Jahr an vorderster Corona-Front kämpfen.

Menschen, die sich bei der Arbeit einem hohem Infektionsrisiko aussetzen, um uns ein Stück Normalität zu ermöglichen. Wo wären wir in dieser Krise ohne Kassiererinnen? Zu Anfang der Pandemie haben das viele verstanden. Verkäuferinnen wurden zurecht als Heldinnen gefeiert. Doch der Respekt ist wieder verloren gegangen, hat sich gar ins Gegenteil verkehrt. Wir müssen als Gesellschaft gemeinsam dafür sorgen, dass der Ton sich wieder beruhigt. Menschen mit Anstand behandeln, auch mal Danke sagen. Und diejenigen auch öffentlich in die Schranken verweisen, die sich daneben benehmen.

c.altmayer@volksfreund.de