Kehren für Ruanda

PRÜM. (mr) "Kehren für Ruanda!" heißt eine landesweite Aktion des rheinland-pfälzischen Jugendrotkreuzes (JRK) am Samstag, 7. Mai, an dem sich auch das Jugendrotkreuz Bitburg-Prüm beteiligt. Das Ziel: Am Samstag sollen möglichst viele Jugendrotkreuzler gegen eine Geldspende die Bürgersteige kehren, und zwar vor Ort bei möglichst vielen Anwohner, Freunden, Nachbarn, Verwandten und Bekannten.

Außerdem soll bei so genannten Promis gekehrt werden, von denen sich das JRK zusätzliche Unterstützung erhofft. Wer der JRK-Kehrdienst wünscht, kann sich wenden an: Christian Dahm, Prüm, Telefon 06551/3337 oder 0160/2528292; E-Mail: Christian.dahm@ov-pruem.drk.de