1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Kein Führerschein, dafür Drogenbesitz

Kein Führerschein, dafür Drogenbesitz

Beamte der Bundespolizei haben am Dienstagnachmittag an der B 51 in der Gemarkung Rommersheim einen Wagen mit Kölner Kennzeichen angehalten und kontrolliert. Die Insassen, teilt die Polizei mit, seien drei Männer im Alter von 26 bis 28 Jahren aus dem Raum Köln und Norddeutschland gewesen.

Im Verlauf der Kontrolle stellten die Polizisten fest, dass der Fahrer keinen Führerschein besitzt und zudem offenbar unter Drogen stand. Im Auto entdeckten die Beamten außerdem einen Rucksack mit 200 Gramm Amphetamin, den sie dem Fahrer zuordnen konnten. Die Mitfahrer hatten geringe Mengen (weniger als fünf Gramm) Betäubungsmittel dabei. Die Ermittlungen ergaben, dass der Fahrer und ein Bekannter die Drogen von einem weiteren Mann, ebenfalls aus dem Raum Köln, erworben hatten und weiterverkaufen wollten. Gegen alle Beteiligten laufen Ermittlungsverfahren. red/fpl