Kein Sprengstoff zwischen Möbeln

SPANGDAHLEM. (red) Falscher Alarm: Wegen des Verdachts auf Sprengstoff wurde ein LKW auf der Air Base Spangdahlem gestoppt. Die Durchsuchung verlief jedoch ergebnislos. Der Sattelzug sollte am Montagmorgen Büromöbel auf die Air Base liefern.

Dabei wurde er routinemäßig von amerikanischen Sicherheitskräften überprüft. Als der dabei eingesetzte Sprengstoffspürhund anschlug, wurde der Sattelzug gestoppt und das Areal abgesperrt. Fachleute des Landeskriminalamts untersuchten den Wagen, fanden aber keinen Sprengstoff. Gegen 13.30 Uhr gaben sie Entwarnung. Vermutlich schlug der Hund an, weil bei dem LKW kurz zuvor Bremsflüssigkeit ausgetauscht worden war, deren Geruch die Spürnase irritierte.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort