Kennzeichen-Dieb plante Betrug einer Tankstelle

Kennzeichen-Dieb plante Betrug einer Tankstelle

Bitburg. (red) Einen Fahndungs-Erfolg hat die Polizei Bitburg am Freitagabend verbucht. Gegen 20.30 Uhr war der Diebstahl eines Autokennzeichens im Südring gemeldet worden.

Wegen der gestohlenen Kennzeichen, die der Mann bereits an sein Auto montiert hatte, fiel er der Polizei im Stadtgebiet auf. Es stellte sich heraus, dass der Dieb geplant hatte, mit den gestohlenen Kennzeichen an einer Tankstelle zu tanken, ohne zu bezahlen. In seinem Fahrzeug wurden weitere, als gestohlen gemeldete Kennzeichen gefunden, mit denen nach bisherigen Ermittlungen bereits Tankbetrügereien begangen wurden. Zudem stellten die Polizisten einen größeren Geldbetrag sicher, bei dem sie nicht eindeutig klären konnten, woher das Geld stammt. Gegen den Mann wurde ein Strafverfahren wegen Kennzeichendiebstahls und Urkundenfälschung eingeleitet.

Mehr von Volksfreund