Kinder kümmern sich ums junge Gemüse

Kinder kümmern sich ums junge Gemüse

Die Kita St. Laurentius in Seffern nimmt teil am Nachhaltigkeitsprojekt "Aus Liebe zum Nachwuchs - Gemüsebeete für Kids". Dazu haben die Kinder ein Beet erhalten, das von der Edeka-Stiftung bereitgestellt wurde.

Seffern. (red) Bundesweit rund 400 Kitas nehmen am Nachhaltigkeitsprojekt "Aus Liebe zum Nachwuchs - Gemüsebeete für Kids" teil. Der Nachwuchs soll beim eigenständigen Gärtnern am Hochbeet an gesunde Ernährung herangeführt werden. Auf spielerische Art lernen die Jüngsten, dass Obst und Gemüse nicht im Supermarkt wachsen, sondern dass Pflanzen viel Fürsorge benötigen, bevor sie Früchte tragen. Zugleich fördert und prägt die Initiative die Wertschätzung und das Bewusstsein für wertvolle Lebensmittel.

Perfekt ausgerüstet mit Schürzen, Gartenwerkzeugen und kleinen Gießkannen, starteten die Kinder in die Pflanzsaison. Im Rahmen eines Aktionstages wurde das Gemüsebeet aufgebaut und bepflanzt. Seitdem pflegen die Kinder es täglich; die ersten Salatköpfe konnten schon geerntet werden. Passend zu dieser Aktion haben die Ganztagskinder, die Hauswirtschaftskraft und eine Erzieherin der Kita den "Kraut und Rüben Club" gegründet. Hier wird einmal wöchentlich über gesunde Ernährung geredet, gekocht und ein Kochbuch angelegt.

Mehr von Volksfreund