1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Kinder und Erwachsene aus der Region spielen mit Gesangslehrer CD ein

Musik : Gesangslehrer Marcel Stoffels aus Bitburg arrangiert Weihnachts-CD mit Sängern aus der Region

Gesangslehrer Marcel Stoffels aus Bitburg bringt eine Weihnachts-CD heraus mit selbst komponierten, aber auch neu arrangierten Liedern. An dem Projekt wirken Kinder und Erwachsene aus der Region mit.

„Alle Jahre wieder“ kommt das Christuskind... wer die Zeilen liest, hat sofort die Melodie in den Ohren. Schon ein bisschen abgenudelt das Lied, aber nun gut, in der Weihnachtszeit kommt man nur schwerlich darum herum, es zu hören oder zu singen.

Oder doch? Es gibt jedenfalls jetzt eine völlig neue Version des Klassikers – gerappt – auf der Weihnachts-CD „Dezemberzeilen“, dem ersten Album der Formation  „Vierdafür“.

Hinter dem Namen verbergen sich Denis Sarp (Drummer und Texter), Maike Toussaint (Kinderliedermacherin), Markus Wimmer (Audio) und Marcel Stoffels, der unter anderem Gesangsunterricht an der Kreismusikschule Bitburg-Prüm anbietet.

Die vier Musiker veröffentlichen ein Album, das sich deutlich von den typischen Weihnachtsproduktionen absetzt und einen modernen peppigen Sound bietet. Auf der CD befinden sich elf Lieder und ein Hörspiel mit einer Weihnachtsgeschichte, die die Stimmung einer Familie mit drei Kindern kurz vor Weihnachten aufgreift. Das Besondere an dem Projekt ist, dass die Lieder nicht nur selbst geschrieben und komponiert, beziehungsweise ganz neu arrangiert sind, sondern auch mit heimischen Sängern aufgenommen wurden.

„Im April 2019 habe ich angefangen, die Songs zu schreiben“, sagt Marcel Stoffels, der seit 20 Jahren als Songwriter und Produzent selbstständig arbeitet. Im Nebenberuf ist er seit September vergangenen Jahres Gesangslehrer an der Kreismusikschule Bitburg-Prüm. Seit kurzem lebt der gebürtige Schleidener auch in der Bierstadt.

Aus der Idee wurde ein Projekt, an dem immer mehr Menschen teilnehmen wollten. So sind unter anderem auch vier Gesangsschüler aus der Eifel mit dabei, wie Charlotte Blitsch aus Alsdorf, Mia Pearlstein aus Trimport, Luca Servatius aus Bitburg und Michael Raskopp aus Prüm. Raskopp kennen viele auch von seinen Auftritten zusammen mit Marius Wagner als „Acoustic Activity“. Charlotte Blitsch war die erste Schülerin, die Marcel Stoffels in Bitburg unterrichtet hat. Mit ihr hat er bereits zusammen Lieder bei Herzlichter gesungen.

Eineinhalb Jahre hat Stoffels an dem Projekt gearbeitet. Die zwei Traditionslieder „Stern über Bethlehem“ und „Ihr Kinderlein kommet“ hat er neu arrangiert und dadurch anders aufleben lassen. Elf Lieder sind insgesamt entstanden. „Die sind total modern. Wir sind da ganz neue Wege gegangen“, sagt der Musiker. So gibt es lustige Kinderlieder wie „Auf die Plätzchen fertig los“ und „Frau Holle hat das Fenster dicht gemacht“. Aber auch Balladen. „Wir haben mit echten Instrumenten gearbeitet. Es ist alles handgemacht, im modernen Gewand“, sagt er. Auch er selbst singt mit.

Seine Partner von „Vierdafür“ kennt er noch aus früheren Zeiten: „Wir haben mal zusammen in einer anderen Band gespielt. Wichtig ist für uns, originelle Sachen zu machen ,und dass alle was davon haben.“ Es ist ein Familienalbum geworden, das sowohl den Kindern, aber auch den Erwachsenen gefallen soll.

Cover der CD Dezemberzeilen Foto: Marcel Stoffels

Sie wären jetzt gerne mit den Liedern auf die Bühne gegangen – doch das geht wegen Corona bekanntlich nicht. Dafür gibt es jetzt die CD. Das dicke Geld werden sie nicht damit verdienen, sagt Stoffels. „Wir machen das auch, um Spuren zu hinterlassen. Das ist die Motivation hinter der Sache.“

Und noch etwas: „Es geht auch darum, auch mal über die Weihnachtszeit hinweg nett zueinander zu sein.“ So lautet eine Zeile des Liedes „Komm reich mir deine Hand“: „Was wär wenn es nur Liebe gäb, wenn täglich Heilig Abend wär, lass den Gedanken einmal zu.“

Ein Projekt ist fertig – ein neues aber schon in der Mache. So schreibt Stoffels aktuell wieder an neuen Songs. Diesmal für ein Band-Projekt „Intended Mess“, was soviel bedeutet wie „gewolltes Chaos“. „Der Titel passt ganz gut zu mir“, sagt Stoffels und lacht. Auch aus diesem Projekt soll einmal eine CD entstehen.

 Die CD „Dezemberzeilen“ ist ab dem 20. November erhältlich und vorbestellbar unter www.vierdafuer.de/shop