KINDER

PRÜM. "Keine Zeit", ruft Justin (6, links). "Ich arbeite!" Feine Sache, Justin: Stadtmarketing und Gewerbeverein pflanzen nämlich in diesen Tagen zusammen mit den Schützlingen der Kindergärten in Prüm, Niederprüm und Weinsheim bunte Blumen.

Im Bild: die Kinder der integrativen Tagesstätte der Lebenshilfe vor "ihrem" Beet an der Verbandsgemeinde-Verwaltung. Zuerst haben sie alles schön feingeharkt, dann Dünger hineingetan, anschließend setzen sie Begonien, Cosmea, Löwenmäulchen und Spinnenblumen. Fachlichen Rat erteilen dabei die Gärtner Roland Münz und Thomas Schildgen. "So können wir den Kindern den Bezug zur Natur vermitteln", sagt Roland Münz. Weitere Pflanz-Tage sind Montag, 12. Juni, am Umweg und gegenüber dem Schlachthof sowie Dienstag, 13. Juni, am Duppborn. (fpl)/Foto: Fritz-Peter Linden

Mehr von Volksfreund