Kinderträume werden wahr

600 Pakete und Päckchen sowie Gutscheine und Lebensmittelkörbe: Viele Bürger aus Bitburg und Umgebung haben für die 19. Weihnachtsbaumaktion gespendet und damit mehr als 50 bedürftige Kinder sowie einige benachteiligte Senioren glücklich gemacht.

Bitburg. Für mehr als fünfzig Kinder aus 27 Familien und für eine Reihe von Senioren sind bei der Bitburger Weihnachtsbaumaktion Träume wahr geworden.
Die Kindern aus notleidenden Familien und einige benachteiligte Senioren wurden reich beschenkt: Fast 600 Päckchen und Pakete in weihnachtlicher Verpackung konnte Karin Bujara-Becker, die diese Aktion zum 19. Mal organisierte und sich darum rund um die Uhr kümmerte, weiterreichen. Dazu kamen über 50 gut bestückte Lebensmittelkörbe. Viele zusätzliche Geschenke wurden als Gutscheine für Bücher oder das Kino gespendet.Geldgeschenke vom Geburtstag


Das ist nur eine kleine Auswahl der Ideen der Spender und der Helfer.
"Es kamen viele Spenden zusammen, die zeigen, dass die Bürger in Bitburg und Umgebung die Aktion vor Ort gerne unterstützen und sich dafür engagieren", sagt Bujara-Becker.
Einige spendeten die Geldgeschenke ihres Geburtstages, sammelten in der Firma, im Verein, in der Freizeit, in Firmgruppen und Schulklassen.
Viele Geschenke wurden gleich liebevoll verpackt abgegeben. Der Erlös der Benefizgala "Bitburger Nacht der Künste" wurde in diesem Jahr ebenfalls komplett an die Aktion gespendet und ermöglichte eine umfassende Hilfe.
Die beschenkten Familien sind im laufenden Jahr vom Caritasverband Westeifel, Dienststelle Bitburg, beraten und betreut worden. Die Caritas leitete die Wünsche und den Bedarf an die Koordinatorin weiter.
Bujara-Becker, ihre zahlreichen Helfer und der Caritasverband freuen sich mit den beschenkten Familien über das große Engagement. Allen Spendern sei herzlich auch in ihrem Namen gedankt. red