Kirmes und ein großes Jubiläum: In Schönecken wird vier Tage lang gefeiert

Volksfest : In Schönecken wird vier Tage lang gefeiert

Zeitgleich zur beliebten, alljährlichen Kirmes vom 2. bis zum 6. Oktober begeht der Musikverein des Burgfleckens sein 170-jähriges Jubiläum.

„Es ist kein wirklich runder Geburtstag, aber wir haben uns entschlossen, ihn dennoch gebührend zu feiern“, sagt Daniel Rähles vom Vorstand des Musikvereins Schönecken. „Denn auch 170 Jahre sind ein Meilenstein.“ Es liefen bereits die ersten zarten Planungen zum „ganz großen“ Jubiläum im Jahre 2024, in dem der MV Schönecken 175 Jahre alt wird, verrät der Vorsitzende. „Dafür haben wir aber noch ein bisschen Zeit.“

Insgesamt 60 Mitglieder im Alter von zehn bis siebzig Jahren zählt der Musikverein – und viele von ihnen werden während der vier Kirmes-Tage vom Mittwoch, 2. Oktober, bis zum Sonntag, 6. Oktober, ehrenamtlich im Einsatz sein, um die erwartungsgemäß vielen Besucher mit Speisen und Getränken zu versorgen. „Wir werden hinter der Theke und am Mittwoch auch im Imbisswagen stehen“, sagt Rähles.

Am Donnerstagabend steht ein außergewöhnlicher Auftritt auf dem Programm: Um 18 Uhr betritt das Polizei-Orchester Rheinland-Pfalz die Bühne des Gemeindezentrums „Forum im Flecken“ (FiF) und spielt zugunsten des Fördervereins der Graf-Hartard-Grudschule auf. „Das Polizei-Orchester gibt sich auch ohne Gage die Ehre, es wird um Spenden gebeten“, sagt Rähles.

Der Kontakt zu den Musik-Profis in Uniform habe sich über Jennifer Gillen, die Dirigentin des MV Schönecken ergeben, erzählt der Vorsitzende. „Jennifer hat an einem Lehrgang teilgenommen, der von einem der Musiker des Polizei-Orchesters geleitet wurde und hat von unserem Vorhaben berichtet“, erzählt Daniel Rähles. Kurze Zeit später sei eine Zusage erfolgt, „was uns selbstverständlich enorm freut.“ Natürlich wird während der Kirmes und der Feierlichkeiten zum 170. Bestehen des Musikvereins nicht nur Blasmusik erklingen: Am Mittwochabend gibt es Rockmusik der 50er, 60er und 70er Jahre mit der Band „Creaky Bones“, am Samstagabend testen während der Live-Rocknacht die Bands „Tuba Diesel“, die „Acapulco Firebirds“ und „Steil und Hart“ das Forum im Flecken auf seine Standfestigkeit. Das Konzert beginnt um 20 Uhr.