Klappe, die dritte

BITBURG. (cus) Zum dritten Mal gestalten die Bands "Crossing", "Chock-A-Block" und "Stagefright" ein gemeinsames Konzert in der Halle 300 auf dem Bitburger Flugplatzgelände. Der TV verlost Karten.

Wer die Zeit bis zur heißen Karnevalsphase lieber mit Party als mit Fernsehen verbringen will, kann sich den Samstag, 21. Januar, im Kalender schon mal rot ankreuzen. Dann steigt in der Halle 300 die "Live Music Session" mit drei der angesagtesten Bands der Eifel."Chock-A-Block" haben zuletzt im Dezember im Trierer Cinemaxx für eine originelle Premierenfeier des Films "King Kong" gesorgt. Die fünf Musiker haben nicht nur jede Menge kreative Ideen, wie sie ihre Musik an den Hörer bringen. Im Gepäck tragen sie aktuelle Rock- und Popsongs wie "Dieser Weg" von den Söhnen Mannheims, "Photograph" von Nickelback und Klassiker wie "More than Words" von Extreme. Damit sind Spaß und Stimmung garantiert.

Mit Kultinstrumenten wie einem "John Petrucci Music Man" und einer Telecaster steht die belgische Coverband "Crossing" auf der Bühne. Sie präsentiert seit über zehn Jahren Chart-Hits mit eingängigen Refrains. Zum Repertoire gehören unter anderem der neue Simple-Plan-Song "Welcome to my life", Kelly Klarksons Hit "Since you've been gone" und die Comeback-Single "Incomplete" von den Backstreet Boys in sattem Sound und mitreißender Show.

Die Gastgeber "Stagefright" lassen seit elf Jahren mit Rockhits wie "Don't stop me now" von Queen und Balladen wie "Wanted dead or alive" von Jon Bon Jovi die Hallen und Festzelte erbeben. Auch der Klassiker "Poison" von Alice Cooper gehört zu den Ohrwürmern des Programms.

Die Live Musik Session startet um 20.15 Uhr. Einlass ist bereits um 19.30 Uhr. Der Eintritt kostet sieben Euro. Die Bands werden wie schon bei den ersten beiden "Live Music Sessions" jeweils zwei Mal auf der Bühne stehen. "Der absolute Höhepunkt ist der Schluss, bei dem alle Bands gemeinsam noch ein paar Lieder für das Publikum spielen", kündigt Organisator Dietmar Tures an. Er empfiehlt frühzeitiges Erscheinen, da die Party in den beiden vergangenen Jahren ausverkauft war.

Wer eine von zehn Eintrittskarten gewinnen will, muss am Donnerstag, 19. Januar, zwischen 11 und 11.15 Uhr in der TV-Redaktion Bitburg unter Telefon 06561/9595-34 anrufen. Die ersten zehn Anrufer gewinnen.

Weitere Infos gibt es im Internet unter www.stagefright.de

Mehr von Volksfreund