1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Klasse Leistung sogar im Dunkeln

Klasse Leistung sogar im Dunkeln

Unter der Schirmherrschaft von Bürgermeister Patrick Schnieder hat der Musikverein Irrhausen sein 80-jähriges Bestehen an drei Tagen gefeiert. Neues Ehrenmitglied des Vereins ist Hermann-Josef Lenz.

Irrhausen. (cus) Das Jubiläumsfest des MV Irrhausen eröffneten die Musikvereine Eschfeld und Rodershausen. Den Kommersabend gestalteten die beiden Musikvereine Clerf (Luxemburg) und Prüm. Während des Auftritts von Clerf fiel der gesamte Strom, also auch die Beleuchtung aus. Die Musiker aus Luxemburg spielten im Dunkeln das Stück lückenlos bis zum Ende. Beim letzten Ton ging das Licht wieder an, und das Publikum war begeistert. "Eine wirklich hochkarätige Leistung", lobt Andrea Gierenz, Vorsitzende des MV Irrhausen.

Am dritten Festtag waren die Musikvereine Daleiden, Lahr-Hüttingen, Olmscheid, Maldingen, Ammeldingen und die Spielgemeinschaft Lambertsberg-Plütscheid zu Gast in Irrhausen. Auch viele ehemalige Musiker des MV Irrhausen waren eigens für das Fest angereist.

Besonders gewürdigt wurde Hermann-Josef Lenz: Er bekam die Ehrenmitgliedschaft im MV Irrhausen verliehen. Mehr als 35 Jahre lang war er im Verein aktiv und steht ihm auch heute noch mit Rat und Tat zur Seite.

Dirk Richter, Vorstandsmitglied des Kreismusikverbands Bitburg-Prüm, überreichte den Landesehrenbrief für 40 Jahre im MV an Norbert Groben und Josef Kickertz. Mit dem goldenen Ehrenzeichen (30 Jahre aktiv) wurde Horst Heinz ausgezeichnet.

Das goldene Jugend-Ehrenzeichen (zehn Jahre aktiv) erhielten Elisabeth Kickertz, Sarah Holper und Hannah Schweyen. Das silberne Jugend-Ehrenzeichen (fünf Jahre aktiv) bekamen: Marina Freichels, Kerstin Gierenz, Tamara Holper, Carolina Juchmes, Daniela Juchmes und An dreas Urfels.