Klassik-Gala in Irrel

IRREL. (red) Nach der erfolgreichen Premiere in Mehring gastiert das gleiche Ensemble am Samstag, 2. September, um 21 Uhr in der Gemeindehalle in Irrel.

Bei der "Die Nacht der Klassiker" in Irrel erklingen berühmte Highlights aus Oper, Operette und Musical, unter anderem aus "Carmen" von Bizet, aus "La Traviata" von Verdi, Arien und Duette von Strauß und Franz Lehar. Garanten dafür sind die Protagonisten des Konzertes: Den Veranstaltern ist es gelungen, einen der erfolgreichsten Tenöre Deutschlands, den gebürtigen Trierer Thomas Kiessling zu gewinnen. Der inzwischen international erfolgreiche Tenor und gebürtige Trierer hat sein "Handwerk" von der Pike auf gelernt. Schon sehr früh wurde er von seinem Großvater, einem Dirigenten, musikalisch geprägt. Sein Vater, ein Organist, unterstützte ihn in seinem Vorhaben, Sänger zu werden. Von 1983 bis 1989 studierte er an der staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt am Main. Konzerte und Gastspiele sind Bestandteile seiner bisherigen Karriere. Mit Annette Johansson gastiert eine auch international gefragte Sopranistin in Irrel. Begleitet werden beide Künstler vom Orchester der russischen Kammerphilharmonie St. Petersburg. Dirigent des Konzertes ist Christoph Jung. Karten sind zum Preis von 29 Euro und 27 Euro für Mitglieder der Kulturgemeinschaft in der Geschäftsstelle der Kulturgemeinschaft Bitburg, Telefon 06561/6001-225/220, erhältlich.