"Klein, aber fein"

IRRHAUSEN. (js) Ein wichtiger Kulturträger im Grenzland feierte Jubiläum: Der Musikverein "Irsental" wurde 75 Jahre alt.

Nach einem Konzertabend mit dem Musikverein Ammeldingen folgte am Samstag der Festkommers. Im Mittelpunkt standen Ehrungen, die Josef Freichels vom Kreismusikverband vornahm. Das Jugendehrenzeichen in Silber erhielten Elisabeth und Katharina Kickertz, Sarah Holper und Hannah Schweyen. Für zehnjährige aktive Mitarbeit erhielten Thomas Maus, Norbert Munkler und Beate Holper das Ehrenzeichen in Bronze. Helga Heinz, Ingrid Zeyen, Klaus Heinz und Andrea Gierenz wurden für 20 Jahre aktives Musizieren ausgezeichnet. Der Kommers wurde von den Musikvereinen Olmscheid und Daleiden mitgestaltet. Nach der Begrüßung durch die MV-Vorsitzende Andrea Gierenz (Irrhausen) sprachen Ortsbürgermeister Georg Heinz und Verbandsbürgermeister Patrick Schnieder dem Jubilarverein ihre Glückwünsche aus. "Der Musikverein Irsental schrieb eine Erfolgsgeschichte und machte in den 75 Jahren den Menschen viel Freude", sagte Patrick Schnieder. Durch das Programm führte Norbert Groben. "Klein, aber fein - das ist unser Musikverein", betonte Groben mit Stolz. Am Sonntag kamen weitere Gratulanten zu Besuch: Nach dem Festhochamt, mitgestaltet vom Männergesangverein Erdorf, konzertierten die befreundeten Vereine aus Lambertsberg, Rodershausen, Lahr-Hüttingen, Plütscheid, Üttfeld und Dahnen-Dasburg.