1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Kleinbus überschlägt sich auf B257 bei Alsdorf - Eingeklemmter Fahrer muss von Feuerwehr befreit werden

Kleinbus überschlägt sich auf B257 bei Alsdorf - Eingeklemmter Fahrer muss von Feuerwehr befreit werden

Ein in Luxemburg zugelassener Kleinbus ist am Dienstag in den frühen Morgenstunden gegen 6.15 Uhr auf der B257 in Höhe des Sportplatzes von Alsdorf (Eifelkreis Bitburg-Prüm) schwer verunglückt.

Kleinbus überschlägt sich auf B257 bei Alsdorf - Eingeklemmter Fahrer muss von Feuerwehr befreit werden
Foto: Markus Angel

Der Kleinbus war aus bisher ungeklärter Ursache auf gerader Strecke von der Fahrbahn abgekommen, gegen die Böschung geprallt und hatte sich dann im Anschluss überschlagen. Hierbei wurde der Fahrer in dem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr Wolsfeld aus seiner misslichen Lage befreit werden.

Nach der Erstversorgung durch den Notarzt aus Bitburg wurde er aufgrund seiner Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert. Die B257 musste während der Rettungs- und Bergungsarbeiten für ca. eine Stunde für den kompletten Verkehr gesperrt. An dem Transporter entstand Totalschaden.

Im Einsatz waren neben den genannten Rettungskräften außerdem das DRK, die Feuerwehr aus Niederstedem und die Polizei Bitburg.

Etwa an der gleichen Stelle war es erst vor wenigen Wochen zu einem Verkehrsunfall mit mehreren Verletzten durch eine die B257 überquerende Wildschweinrotte gekommen.