Kleine Künstler in Aktion

Kleine Künstler in Aktion

Die Schüler, die die Klassen eins bis drei der Franziskus Grund- und Realschule plus Irrel besuchen haben es bunt getrieben. Bei einem Kunst-Projekttag konnten sie ihrer Fantasie freien Lauf lassen. Entstanden sind Kunstwerke im Stil Friedensreich Hundertwassers.

Irrel. (red) Für die Schüler der Klassen eins bis drei der Franziskus Grund- und Realschule plus Irrel stand ein besonderes Projekt auf dem Stundenplan. Einen Vormittag lang drehte sich alles um den Künstler Friedensreich Hundertwasser (1928 bis 2000).

Leuchtende Farben, runde Bauformen, ungleiche Fenster, vergoldete Zwiebeltürme und begrünte Dachflächen, das sind einige Besonderheiten bei den Bauwerken von Friedensreich Hundertwasser. Seine Bilder beeindrucken durch bunte Farben und immer wiederkehrende Spiralformen.

Fantasie gefördert, Schule verschönert



Nachdem die Schüler einige seiner Werke kennengelernt haben, durften sie innerhalb verschiedener Projekte selber zeichnen, basteln und malen wie der große Künstler. Die Kinder gestalteten Mosaike, leuchtende Häuser, ihre eigene Kleidung und auch große Leinwände in der Art von Hundertwasser. Sie erstellten eigene Flaggen und Briefmarken, arbeiteten mit Zuckerkreide und Fäden.

Auch eine Schulhofwand erhielt einen neuen, bunten, spiralförmigen Anstrich, der künftig Farbe in den Schulalltag bringen wird.

Die Projektarbeiten sind in der Schuleingangshalle ausgestellt.

Der Projekttag hat die Kreativität und Fantasie der Schüler gefördert. Alle hatten viel Freude am künstlerischen Gestalten. Zur Verschönerung der Schule auf diese Art, von der auch alle anderen Schüler profitieren, haben auch Eltern und der Förderverein beigetragen. Sie haben mit Geld- und Materialspenden geholfen, den Projekttag zu ermöglichen.

Mehr von Volksfreund