TV-Wandertag: Kleiner Ort, große Resonanz

TV-Wandertag : Kleiner Ort, große Resonanz

Rund 1300 Wanderer aus der ganzen Region machten den TV-Wandertag in Ammeldingen bei Neuerburg zum Erfolg.

  Die Wanderfreunde kamen am Sonntag in Scharen zum 27. Volksfreund-Wandertag nach Ammeldingen nahe Neuerburg. Angeboten wurden vier Routen, wie TV-Redakteur Markus Hormes morgens bei seiner Begrüßung der Gäste auf dem Platz am Dorfgemeinschaftshaus vorstellte. Und auch sonst war was geboten: vom Unterhaltungsprogramm mit Darbietungen regionaler Musikvereine bis hin zur mobilen Waldschule. Die Dorfgemeinschaft Ammeldingen hat für den Wandertag richtig was auf die Beine gestellt. „Ein dickes Lob an sie alle“, bedankte sich dafür auch Moderator Markus Hormes.

Seit Monaten hatten sich die Organisatoren Klaus Balmes und Ortsbürgermeister Rudolf Mayer mit großer Unterstützung aus der Dorfbevölkerung vorbereitet. „Das hat Spaß gemacht. Da haben so viele mit angepackt, dass auch wir als kleines Dorf die Aufgabe stemmen konnten“, sagt Mayer. 97 Helferinnen und Helfer aus dem rund 260 Einwohner zählenden Dorf waren am Sonntag aktiv. „Wir haben nach Kuchenspenden gefragt und mussten bald sagen, wir haben genug, so groß war die Unterstützung“, sagte Hubert Nora.

Dass wirklich alles stimmte, spürten die vielen hundert Wanderfreunde, die aus der ganzen Region auf die Eifelhöhen kamen. So wie Edith und Herbert Becker aus Wittlich. Die beiden sind seit dem ersten Volksfreund-Wandertag 2005 in Manderscheid jedes Mal mit von der Partie. „Wir wollen die Serie nicht abreißen lassen“, sagte der 73-jährige Becker und begab sich mit seiner Frau auf die mittellange Strecke.

Die passionierten Wanderer machten sich auf die gut 18 Kilometer lange Strecke. Die startete am Bürgerhaus, vorbei an der Pfarrkirche St. Isidor und dann direkt auf eine Teilstrecke des Jakobsweges. „Das ist ein gutes Gefühl, einen Teil dieses Weges unter den Schuhen zu haben. Bis nach Santiago de Compostella ist es mir dann doch etwas zu weit“, sagte Isolde Biermann, die gerne alleine wandert, aber am Sonntag eben auch die Gemeinschaft der Volksfreundwanderer genoss.

TV-Redakteur Marcus Hormes (Mitte) führte die Wanderer in Ammeldingen durchs Programm. Foto: Rudolf Höser/Rudolf Hoeser
27. TV-Wandertag in Ammeldingen, TV-Moderator Markus Hormes mit dem Ehepaar Becker aus Wittlich, dass noch keine der 27 TV-Wandertage verpasst hat. Foto: Rudolf Höser/Rudolf Hoeser
Für jeden was dabei: In Ammeldingen kommen alle auf ihre Kosten. Foto: Rudolf Höser/Rudolf Hoeser
27. TV-Wandertag in Ammeldingen, Mädchen mit zwei Lucky Figuren. Foto: Rudolf Höser/Rudolf Hoeser
Top Wetter, top Stimmung, top Landschaft: Beim TV-Wandertag hat alles gepasst. Foto: Rudolf Höser/Rudolf Hoeser

Alle Wandergruppen wurden vom Musikverein ein Stück begleitet. „Das hatten wir auch noch nicht“, stellte TV-Redakteur Hormes fest. Auch die drei weiteren Strecken waren beliebt. Nach und nach kehrten die Wanderer zurück auf den Dorfplatz, wo es Eifeler Spezialitäten und kühle Getränke gab – der Dorfgemeinschaft sei Dank. Auf das, was die Ammeldinger in ihrem kleinen Ort hinbekommen haben, können sie stolz sein.

Mehr von Volksfreund