1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Über die Dörfer: Affler: Kleines Dorf hält zusammen

Über die Dörfer: Affler : Kleines Dorf hält zusammen

AFFLER (noj) Affler gehört mit 32 Einwohnern zu den kleinsten Gemeinden in Rheinland-Pfalz und liegt in der Verbandsgemeinde Südeifel nahe der luxemburgischen Grenze. Aber es ist ein Dorf, in dem es gemessen an der Einwohnerzahl noch einige Kinder gibt.

Insgesamt vier junge Einwohner unter zehn Jahre, von denen zwei aus Luxemburg kommen, dazu noch ein weiteres Kind über zehn Jahren, wachsen hier auf. Für Luxemburger ist der grenznahe Ort sehr interessant. Werde ein Haus frei, so werde es häufig an Luxemburg verkauft, sagt Ortsbürgermeister Herbert Steins. Mit der Infrastruktur zeigt er sich zufrieden. Kanal- und Straßenbau seien fertig. Außerdem würden derzeit Kabel verlegt, so dass man demnächst auch über schnelles Internet verfüge. Ein historisches Gebäude in Affler ist die alte Kapelle, die im Besitz der Gemeinde ist. Das bedeutet auch Arbeit und Kosten. Doch auf die Ortsbewohner kann Steins sich verlassen. Wenn etwas zu tun ist, dann wären Helfer da, sagt er. Wie zum Beispiel bei der Aktion saubere Landschaft. Da packen junge und alte Ortsbewohner mit an. Eine freiwillige Feuerwehr hat Affler auch, die arbeitet allerdings mit Eisenbach und Gemünd zusammen.