Kollision: Frau schwer verletzt

Kollision: Frau schwer verletzt

JÜNKERATH. (red) Schwer verletzt wurde eine 43-jährige Frau aus der Verbandsgemeinde Obere Kyll, als sie am Sonntag gegen 1.35 Uhr auf der Kölner Straße in Jünkerath vermutlich wegen Trunkenheit am Steuer und zu hoher Geschwindigkeit in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn abkam und frontal auf das Heck eines in einer Parkbucht abgestellten Autos stieß.

Der Wagen der Frau schleuderte weiter und kam nach einem Frontalaufprall gegen einen hervor stehenden Hausgiebel nach rund 70 Metern zum Stehen. Die Frau zog sich schwere Verletzungen zu und wurde nach Erstbehandlung durch einen Notarzt vom Deutschen Roten Kreuz Jünkerath in ein Krankenhaus gebracht. Es entstand nach Angaben der Polizei ein Sachschaden von 6500 Euro.

Mehr von Volksfreund