1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Kommentar Kita Zukunftsgesetz Trierischer Volksfreund

Meinung : Bund und Land müssen ran

Kein Zweifel: Es braucht mehr Kita-Plätze. Mit Blick auf die Zukunft auch mehr und mehr Ganztagsplätze. Es ist richtig und wichtig, den großen Ausbau endlich anzugehen. Schon heute bekommen nicht alle Eltern einen Platz für ihren Nachwuchs.

In der Sache gibt es am Kita-Zukunftsgesetz nichts zu rütteln. Aber es geht nicht, diesen millionenschweren Kraftakt auf die Kommunen abzuwälzen. Allein 25 Millionen Euro wird der Ausbau der Ganztagsbetreuung an Kitas die Stadt Bitburg in den kommenden sieben Jahren Kosten. Fast genauso viel wird bei der Ausweitung des Ganztagsprogramms an den Grundschulen fällig. Da ist noch keine Straße und kein Kanal saniert und noch nicht das Notwendigste in die Feuerwehr investiert, aber bei weitem schon mehr Geld ausgegeben, als eine Stadt wie Bitburg einnimmt. Das Beispiel zeigt: Wenn Bund und Land die Kommunen lebendig halten wollen, dürfen sie sich nicht aus der Verantwortung stehlen und müssen diese bei Pflichtaufgaben stärker unterstützen. Eine Förderung von 70 bis 80 Prozent der Kosten sollte selbstverständlich sein. Für die Kommunen ist der finanzielle Kraftakt ohnehin nur ein Teil des Problems. Sie müssen auch noch Personal finden. Denn ohne zusätzliche Erzieherinnen wird es nicht gehen.

d.dettmer@volksfreund.de