1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Kommentar Stefanie Glandien

Kommentar : Die Geschäftsleute brauchen uns jetzt

Ja, wir wollen alle wieder raus aus dem Hausarrest. Nochmal in die Stadt fahren zum Shoppen, Kaffee trinken, flanieren, Leute gucken – das fehlt gerade sehr. Doch wenn wir auch in Zukunft noch unsere Lieblingsboutique, das gemütliche Café an der Ecke oder den Haushaltswarenladen mit der guten Beratung vorfinden möchten, dann brauchen genau diese Läden unsere Unterstützung – und zwar jetzt.

Wer weiß, wie lange der Lockdown noch anhält. Wenn wir mit unseren Einkäufen warten, bis sich die Türen (vielleicht) wieder öffnen, könnte es schon zu spät sein. Also nicht alles aufschieben, sondern schon jetzt mal in die Schaufenster gucken und vielleicht etwas entdecken, was man gebrauchen könnte. Und wenn es nur dazu dient, die Laune etwas zu heben.

Kauft ein, kauft lokal! Die regionalen Händler sind für uns da, und es ist beachtlich, welche Anstrengungen sie unternehmen, um den Kontakt zu ihren Kunden zu halten. Auch das sollte honoriert werden.


s.glandien@volksfreund.de