1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Kommentar zu den Ideen der Prümer SPD für den Schwarzen Mann

Kommentar zu den SPD-Ideen für den Schwarzen Mann : Gucken, machen

Man kennt das von VG-Chef Aloysius Söhngen: Wenn er nicht sofort rasend von einer Idee überzeugt ist, dann sagt er gern, man müsse da erst einmal „gucken“.

Nun ist am Schwarzen Mann schon viel geguckt, viel überlegt und nichts davon verwirklicht worden. Was die SPD-Leute jetzt vorschlagen, ist ein vernünftiger Anstoß, kommt ohne Luftschlösser aus und lässt auch noch Platz für weitere Ideen – egal, von wem sie kommen. Zeit also, am Schwarzen Mann tätig zu werden. Vielleicht ja sogar – Achtung, schlimmes Wort! –  parteiübergreifend.

f.linden@volksfreund.de