1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Kommentar zur Entwicklung an der Bahnstrecke Prüm-Gerolstein

Kommentar zur Entwicklung an der Bahnstrecke Prüm-Gerolstein : Kurz mal bremsen

Kurz ein Tritt auf die Euphoriebremse: Trotz der Post aus Mainz sollten alle die Widerspruchsfrist abwarten, bevor sie in Radwegjubel ausbrechen. Danach aber, wenn es denn so kommt: Jubel. Die Verbindung zwischen Prüm und Gerolstein wäre ein Kernstück im Netz der Eifeler und überregionalen Radwege.

Sie bringen Leben in die Landschaft, Gäste in die Dörfer und haben mehr Zugkraft als jede Lok. Bei aller Bahnliebe: Man muss auch die Realität sehen. Vor allem, wenn sie eine so erfreuliche ist.

f.linden@volksfreund.de