1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Kommunalpoliik. Die FWG Prüm hat eine neue Führung

Parteien : Neue Führung bei Prümer Freien

Stefan Maselter übernimmt den Vorsitz von Dirk Kleis.

Einstimmig: mit den Voten aller Mitglieder haben die Freien Wähler der bisherigen Liste Kleis in Prüm Stefan Maselter zu ihrem neuen Vorsitzenden gemacht. Ebenfalls unisono wählte die Versammlung Christine Kausen, Stefan Ebbertz und Ulrich Keller in den neuen Vorstand. Dirk Kleis, seit 2004 Vorsitzender der Liste und auch der Stadtratsfraktion, hatte auf eine weitere Kandidatur verzichtet, weil er seit zwei Jahren Fraktionsvorsitzender der FWG im Kreistag ist.

Stefan Maselter stellte klar, dass die FWG grundsätzlich offen auch für abweichende Meinungen sei. Das heißt: kein Fraktionszwang, Diskussionen sollen transparent geführt werden. Auf der Agenda für die Stadtratsarbeit stehen Themen wie die weitere Erschließung von Gewerbe- und Baugebieten, die Erhaltung des St.-Joseph-Krankenhauses und eine verbesserte ärztliche Versorgung. Außerdem wollen die Freien Wähler daran mitarbeiten, den Tourismus voranzubringen, den Wohnmobilstellplatz in der Stadt zu veressern, die Leerstände zu beenden und ehrenamtliches Engagement zu fördern.

Maselter lud die Bürger dazu ein, sich ebenfalls in städtischen Gremien zu engagieren oder an den regelmäßigen Fraktionssitzungen teilzunehmen. Und: „Die FWG erhebt keinen Beitrag.“ Dafür aber hat sie eine Entscheidung getroffen: Im Wahlkampf ums Prümer Rathaus wird man den ebenfalls freien Stadtbürgermeister-Kandidaten Johannes Reuschen unterstützen, der am Sonntag, 26. März, gegen Amtsinhaberin Mathilde Weinandy von der CDU antritt.