Kommunalreform: Obere Kyll will nach Prüm

Kommunalreform: Obere Kyll will nach Prüm

Einstimmig: Die Fraktionen im Rat der Verbandsgemeinde Obere Kyll (Landkreis Vulkaneifel) haben am Donnerstag für Fusionsverhandlungen mit der VG Prüm votiert. Der Beschluss fiel nach zweieinhalb Jahren erfolgloser Gespräche mit Hillesheim und Gerolstein.

Sollten sich die Obere Kyll und die VG Prüm einig werden (in Prüm soll am Dienstag. 10. Dezember, ein ähnlicher Beschluss gefasst werden) und die Landesregierung tatsächlich grünes Licht für diesen freiwilligen Zusammenschluss geben, würde die VG Obere Kyll den Landkreis Vulkaneifel verlassen und sich dem Eifelkreis Bitburg-Prüm anschließen.

Das Innenministerium in Mainz hat sich bislang diesem Wechsel immer entgegengestellt. An der Oberen Kyll sahen die Kommunalvertreter jedoch keine andere Möglichkeit, nachdem sie mehrfach von Hillesheim und Gerolstein als Fusionspartner abgewiesen worden waren. fpl

Mehr von Volksfreund