Korallenriff und Keltenring in der Eifel

Der Verein Naturpark Nordeifel lädt zu einem Ausflug in die Geschichte der Erde ein. Die Teilnehmer treffen sich am Samstag, 8. September, um 14 Uhr am Wanderparkplatz Schönecker Schweiz.

Schönecken. (cus) Die Eifeler Kalkmulden prägen das Landschaftsbild. Sie gingen aus der Eifeler Meeresstraße hervor, die vor etwa 370 Millionen Jahren existierte. Dieser erdgeschichtliche Zeitabschnitt wird Devon genannt. Damals war die Eifel von einem 100 bis 200 Meter tiefen Flachmeer bedeckt.Vor allem im Mittel-Devon existierten Korallenriffe und Lagunen. Bizarre Felsformationen in der Schönecker Schweiz sind Reste solcher Korallenriffe. Auf einem dieser Felsen legten bereits die Kelten eine sogenannte Fliehburg an.Die Exkursion am Samstag, 8. September, von 14 bis 17 Uhr kostet für Erwachsene vier Euro, für Kinder zwei Euro..