Krefelder Malerin stellt in Weißenseifen aus

Weißenseifen · Eine neue Ausstellung ist ab Sonntag, 29. April, um 15 Uhr in der Galerie am Pi in Weißenseifen zu sehen: Dort werden Bilder der Krefelder Malerin Mauga Houba-Hausherr gezeigt. Die 1963 im polnischen Katowice geborene Künstlerin blickt retrospektiv auf zehn Jahre Arbeit als selbstständige Künstlerin zurück.

Buchstäblich von Kindesbeinen an der Malerei verfallen, besuchte sie die Jugendkunstschule in Opole und danach ein Kunstgymnasium. Auf ihre farbenfrohen und konturenreichen expressionistischen Werke, die auch in Weißenseifen entstanden sind, blickt die Ausstellung bis zum 2. Juni zurück. Zur Vernissage spricht Christiane Hamann, ein Katalog ist im Verlag Pi erschienen. red