1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Kreisausschuss bewilligt Sanierung von Durchlass

Kommunalpolitik : Kreisausschuss bewilligt Sanierung von Durchlass

die Eifel unter Wasser. Nach starken Unwettern treten etliche Ein Beispiel dafür ist die K 118 bei Kesfeld. In jenem Sommer hat das Wasser den Durchlass, der den Prümer Bach unter der Fahrbahn durchführt, in Mitleidenschaft gezogen.

Damit der Kanal künftigem Starkregen besser standhält, plant der LBM Gerolstein nun, ihn auszubauen. Eineinhalb Meter hoch und breit soll er werden. Und natürlicher ausschauen: Statt Beton wollen die Planer Bruchsteine verfüllen. Die Kosten für die Instandsetzung schätzt der LBM auf 90 000 Euro. 70 Prozent übernimmt das Land. Die verbliebenen 27 000 Euro ist die Kommune bereit beizusteuern. Der Kreisausschuss hat am Montag einstimmig beschlossen, die Maßnahme ins Straßenausbauprogramm aufzunehmen.