1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Kreismedienzentrum mit neuer Führung

Kreismedienzentrum mit neuer Führung

Das Kreismedienzentrum hat eine neue Leiterin. Marlen Meyer, Studiendirektorin und Fachlehrerin für Deutsch und Geografie am St. Willibrord-Gymnasium in Bitburg, tritt die Nachfolge von Heidrun Friedrich an, die fast 13 Jahre lang an der Spitze der Einrichtung gestanden hat und nun in den Ruhestand geht.

Bitburg/Prüm. (red) Landrat Joachim Streit ernannte Marlen Meyer in einer Feierstunde zur neuen Leiterin des Kreismedienzentrums. Die Einrichtung ist verantwortlich für die Medienerziehung und -bildung im Eifelkreis Bitburg-Prüm und berät Pädagogen zu Fragen der Medienerziehung sowie dem Einsatz von Material im Unterricht. Meyer habe dem Medienzentrum bereits seit 1997 als stellvertretende Leiterin wichtige Impulse zur Medienarbeit an den Schulen gegeben, beispielsweise durch das Medien-Eifel-Projekt, sagte Streit.

Der Landrat dankte Heidrun Friedrich für ihr 13-jähriges Engagement. Ihr sei es zu verdanken, dass die ehemalige Kreisbildstelle zu einem zukunftsfähigen modernen Dienstleister der Kreisverwaltung weiterentwickelt wurde.

Zum neuen stellvertretenden Leiter der Kreismedienstelle ernannte Streit Oberstudienrat Markus Neubauer von der Berufsbildenden Schule (BBS) Bitburg.

Die Kreismedienstelle verfügt über ein großes Angebot unterschiedlicher Medien, das ständig ergänzt wird.