| 14:49 Uhr

Kriminalität
Einbrecher überfallen Post-Zustellzentralen

Bitburg/Prüm. Die beiden Post-Zustellstützpunkte in Bitburg und in Prüm sind von Einbrechern heimgesucht worden: In der Nacht auf Donnerstag brachen sie durch das Tor der Verteilerhalle in der Bitburger Güterstraße ein und rissen einen Wandtresor ab, aus dem sie schwarze Kunststoff-Geldtaschen mit der Aufschrift „Deutsche Post AG“ stahlen, mitsamt einem niedrigen vierstelligen Geldbetrag. Von Fritz-Peter Linden
Fritz-Peter Linden

In der Nacht auf Freitag begingen Unbekannte – die Polizei schließt einen Zusammenhang nicht aus – einen Einbruch in den Stützpunkt im Niederprümer Gewerbegebiet Auf Rietzfeld. Wie sie in die Halle kamen, ist nicht bekannt, auch dort öffneten sie zwei kleinere Wandtresore und raubten schwarze Geldtaschen mit Bargeld, die Summe ist unbekannt. Zudem, so teilt die Kriminalinspektion Wittlich mit, wurden etliche Pakete „aufgerissen und durchwühlt“. Zum Diebesgut liegen ebenfalls keine Erkenntnisse vor.

Die Polizei bittet um Zeugenhilfe. Hinweise an die Kriminalinspektion Wittlich, Telefon 06571/95000, oder an die örtlichen Dienststellen.