1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Küche in Flammen: Frau erleidet Rauchgasvergiftung

Küche in Flammen: Frau erleidet Rauchgasvergiftung

Aufregung am Sonntagvormittag im „Auwer Weg“ in Speicher: Gegen 11 Uhr wurde die Feuerwehr zu einem Küchenbrand gerufen. Eine Frau kam ins Krankenhaus - Verdacht auf Rauchgasvergiftung.

Die Männer der Feuerwehr Speicher sind schnell zur Stelle. Sie sind gerade in einem Übungseinsatz, als im Auwer Weg in Speicher ein Küchenbrand gemeldet wird. "Dadurch konnten wir Schlimmeres verhindern", sagt Arnold Faber, Wehrleiter der Verbandsgemeinde Speicher.

Als die Wehr aus Speicher am Einsatzort eintrifft, steht die Küche im "Auwer Weg" bereits komplett in Flammen. Dicke Rauchschwaden dringen aus der Wohnung im ersten Stock. Die Wehrleute retten die Bewohnerin aus der brennenden Wohnung. Sie muss später mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht werden.

Die Feuerwehr hat mit rund 14 Einsatzkräften den Brand rasch unter Kontrolle, kann jedoch nicht verhindern, dass die Küche vollständig zerstört und die restliche Wohnung in Mitleidenschaft gezogen wird.

Im Einsatz waren neben die Feuerwehr Speicher, das DRK und die Polizei aus Bitburg. Die Ursache für den Küchenbrand ist noch unklar.