Küchenbrand in Bitburg

Bei einem Feuer in einem Mehrfamilienhaus am Bitburger Ostring ist am Montagabend ein Mann verletzt worden. Neun weitere Bewohner des Hauses, darunter mehrere Kinder, konnten sich unverletzt in Sicherheit bringen.

Die verletzte Person hatte laut Wehrleiter Manfred Burbach eine leichte Rauchgasvergiftung erlitten. Sie wurde laut Polizei zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht, konnte es aber später wieder verlassen. Die Feuerwehr Bitburg-Mitte hatte mit mehr als zwanzig Einsatzkräften den Brand rasch unter Kontrolle. Im Einsatz waren außerdem ein Notarzt, das DRK mit zwei Einsatzfahrzeugen und die Polizei Bitburg. Bei dem Brand entstand ein Sachschaden in bislang unbekannter Höhe. Brandursache war nach Angaben der Polizei ein technischer Defekt an einem Boiler in der Küche der Wohnung.