1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Künsler aus den Niederlanden hat Wiese bei Schloss Malberg gestaltet

Kunst : Geheimnisvolles Muster ziert Wiese bei Schloss Malberg

Rätselhaftes Muster hat künstlerische Aussage

(rh) Wer in diesen Tagen das Schloss Malberg besucht, der stößt auf der Wiese unterhalb des Eisernen Gartens auf ein in die Rasenfläche eingearbeitetes, labyrinth-artiges Muster. Die Aktion geht auf den niederländischen Künstler Olivier Rijcken zurück, der in Kyllburg auch als Organisator der Kyllburger Kunstroute bekannt ist.  „Ich bezeichne diese Arbeiten als „Doler“. Das sind Muster, die mit unterschiedlichen Materialien und in verschiedenen Formaten realisiert werden“, so Rijcken. Sie repräsentieren Verbindung, Bewegung und Transformation und sollen den Menschen helfen, ihren Weg in einer sich ständig verändernden Welt zu finden. Die Kunstwerke entstehen intuitiv. „Die Konzentration, die nötig ist, um das Kunstwerk so anschaulich wie möglich zu machen, ist Teil des Spaßes“, so Rijcken.

Da er die Arbeiten als eine persönliche Herausforderung betrachtet, um Nachhaltigkeit in seine Arbeit und in sein Leben zu integrieren, werden die Dolers so viel wie möglich mit natürlichen Materialien hergestellt. Dies zeigt das Beispiel am Schloss Malberg, das ausschließlich mit Hilfe eines Rasenmähers entstanden ist.
FOTO: RUDOLF HÖSER

(rh)