1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Kunst in Leerstand in der Trierer Straße in Bitburg zu sehen

Kunst : Kunst im Leerstand: Margret Kutsch zeigt ihre Werke

Der Kunstkreis Beda weist auf die gegenständliche Kunst ihres Mitglieds hin, die in der Trierer Straße 48 in Bitburg zu sehen ist.

(red) Der Kunstkreis Beda in Bitburg präsentiert in regelmäßigen Abständen Arbeiten seiner Mitglieder in „Einzelausstellungen“ im Leerstand in der Trierer Straße 48 in Bitburg. Noch bis zum 25. März sind dort Werke von Margret Kutsch aus Prüm zu sehen, die seit über 30 Jahren als Malerin aktiv ist – mit unterschiedlichen Stilrichtungen, heißt es in einer Pressemitteilung des Kunstkreises.

Bei Margret Kutsch hat sich das Gefühl für Farben und Formen entwickelt und sich zunehmend in der Abstraktion auf Papier und Leinwand ausgedrückt.

Im Leerstand zeigt Margret Kutsch derzeit freie und gegenständliche Malereien und eine Auswahl dekorativer Kunstkarten, die freitags und samstags auch direkt ‚um die Ecke‘ in dem Geschäft „Kleine Schätze“ bei Edmund Schmitt im Karenweg während der Öffnungszeiten von 11 bis 17 Uhr erworben werden können.

Weitere Arbeiten können demnächst in der Jahresausstellung des Kunstkreises im Haus Beda bewundert werden, heißt es weiter. Die Eröffnung ist am Sonntag, 6. März, um 11 Uhr.