Kunsthandwerker gesucht!

Wer Interesse hat, beim Kunsthandwerklichen Markt beim Bedamarkt teilzunehmen, kann sich mit dem Haus Beda in Verbindung setzen. Die Vorbereitungsarbeiten der Organisatoren laufen nun an.

Bitburg. (red) Das Team des Hauses Beda in Bitburg lädt schon jetzt zum Kunsthandwerklichen Markt beim Bedamarkt am Wochenende, 20. bis 22. März, ein.

Alle im Kunsthandwerk Tätigen, die an einer Ausstellung interessiert wären, sind deswegen aufgerufen, sich mit den Organisatoren in Verbindung zu setzen. Die notwendigen Unterlagen zur Ausstellung werden dann zugesandt. Der Fragebogen erfasst die Art der Ausstellungsstücke, Platzbedarf, Stellwände, Tische und vieles mehr. Auf Wunsch werden Tische, Stühle und Stellwände zur Verfügung gestellt.

Nach Einreichung der Unterlagen wird die Ausstellung zusammengestellt. Dann erfahren die interessierten Aussteller auch, ob sie dabei sind. Schon jetzt bitten die Veranstalter um Verständnis, dass voraussichtlich wieder aus Platzgründen nicht alle Bewerber berücksichtigt werden können.

Malende Künstler werden gebeten, von einer Bewerbung abzusehen, da der Schwerpunkt auf dem Kunsthandwerk liegt. Damit alle Stände des Marktes die gleichen Öffnungszeiten haben, beginnt die Ausstellung am Freitag, 20. März, um 12 Uhr gleichzeitig mit der Auto- und Handwerkerausstellung. Alle Aussteller müssen sich deshalb verpflichten, die Stände bis dahin aufgebaut und besetzt zu haben.

Der Anmeldeschluss ist Sonntag, 15. Februar. Interessierte wenden sich an Manfred Kottmann, Haus Beda, Bedaplatz 1, 54634 Bitburg, Telefon 06561/96450, Fax-Nummer 06561/964520, E-Mail: info@haus-beda.de.