KULTUR: Kunstroute von Kyllbrücke bis Stiftskirche

KULTUR : Kunstroute von Kyllbrücke bis Stiftskirche

(RH) Der Alternative Verein für Heimatpflege und Toleranz Waldburger Kylleifel installiert in diesem Jahr eine „KunstRoute Kyllburg“.

 Wegen seiner landschaftlichen Schönheit ist Kyllburg im Sommer das Ziel vieler Besucher. Kulturelles Vorzeigeobjekt ist die auf dem Stiftsberg gelegene gotische Kirche mit Kreuzgang. Die Besucher können sie auf reizvollen Wanderwegen durch den Kurpark Hahn erreichen.

 Hier setzt das Projekt „KunstRoute Kyllburg“ an. Es wurde von dem niederländischen Künstler Olivier Rijcken entwickelt, der sich vor kurzem in Kyllburg niedergelassen hat. Er hat ein multinationales Team von Künstlerinnen und Künstlern aus den Niederlanden, Polen, Kuba und Deutschland eingeladen, deren Arbeiten überwiegend der Kunstgattung der Land-Art zuordnet werden. Diese zeichnet sich durch behutsame, aber pointierte Eingriffe in die Landschaft aus.

 Einige Installationen beschäftigen sich mit der Stiftskirche als dem kulturellen Erbe der Stadt Kyllburg. Auf einer circa drei Kilometer langen Strecke von der Kyllbrücke durch den Hahnwald bis zur Stiftskirche können die Besucher die Installationen und Objekte sehen. Die KunstRoute wird in einem Plan mit einer übersichtlichen Karte angezeigt, die in der örtlichen Gastronomie und auf dem Campingplatz ausliegt. Die einzelnen Stationen können auch separat erreicht werden.

 Die Eröffnung der Kunstroute findet am Samstag, 1. Juni, um 14 Uhr auf der Kyllbrücke statt. Ein geführter Rundgang mit Picknick schließt sich an. Die Ausstellung ist bis zum 31. August zu sehen. Info: www.kunstroute-kyllburg.de