Kunstwerke von Kindern im Haus der Kultur

Kunstwerke von Kindern im Haus der Kultur

Kunstwerke von jungen Menschen mit und ohne Behinderung sind derzeit im Konvikt-Haus der Kultur in Prüm zu sehen. Die Ausstellung zeigt in den kommenden vier Wochen Bilder von Kindern der Astrid-Lindgren-Schule Prüm in Zusammenarbeit mit der Jugendkunstschule der Beda-Instituts Bitburg, der Valdocco-Schule Trier, der St.

-Martin-Schule Bitburg und der Maria-Grünewald-Schule Wittlich. Gelebte Inklusion durch Kunst: Eröffnet wurde die Ausstellung mit einer Aufführung des Märchens "Peter und der Wolf" mit Schülern der Jugendkunstschule in Bitburg. Im Rahmen des Projekts "Arche Noah" werden dort in Inklusionsklassen Schüler mit und ohne Behinderung zusammen unterrichtet. Der Spaß war den kleinen Darstellern - alle zwischen vier und zehn Jahre alt - anzumerken. (kstl)/TV-Foto: Katrin Stahl ´

Mehr von Volksfreund