1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Kurs zur gotischen Formensprache der Liebfrauenkirche Trier

Kurs zur gotischen Formensprache der Liebfrauenkirche Trier

Sie ist ein einzigartiges Zeugnis hochgotischer Architektur in Deutschland und Unesco-Weltkulturerbe: die Liebfrauenkirche in Trier. In einem Seminar an der VHS Prüm wird ihre Baugeschichte erkundet.

Prüm. Ein kunsthistorisches Seminar zur Liebfrauenkirche beginnt am Mittwoch, 19. Oktober, an der VHS Prüm. Ziel des Seminars ist es, die Baugeschichte und die gotischen Formen der Architektur und Skulptur genauer zu betrachten, ihre Bedeutung zu ergründen und ihren Vorbildern in der französischen Kathedralbaukunst nachzuspüren. An drei Abenden, am 19. und 26. Oktober und am 2. November, jeweils in der Zeit von 18.30 bis 21 Uhr wird Marita Mosebach-Amrhein durch das Seminar führen. Am 5. November findet eine Exkursion zur Liebfrauenkirche nach Trier statt. Anmeldungen bei der VHS Prüm. red