KURZ

FRIEDEN I: Unter dem Motto "Krieg ist keine Antwort" veranstalten die Pfarrgemeinde St. Salvator, die evangelische Kirchengemeinde, der Katholische Frauenbund und die Katholische Jugend Prüm einen Friedensmarsch mit Gebet.

Start ist am Freitag, 14. Februar, um 18 Uhr in der evangelischen Kirche mit ökumenischem Friedensgebet. Danach folgt ein Schweigemarsch durch die Innenstadt. Den Abschluss bildet ein besinnliches Treffen in der Basilika mit Fürbitten und Friedensgruß. Die Teilnehmer werden gebeten, Kerzen mitzubringen.(js)FRIEDEN II: Auch im Islek treffen sich die Gläubigen in dieser Woche zu Friedensgebeten. Hintergrund ist der drohende Krieg im Irak. Für die Pfarrei Lichtenborn beginnt ein Friedensgebet am heutigen Mittwoch um 18.30 Uhr in der Pfarrkirche Lichtenborn. Die Pfarrei Arzfeld folgt am Donnerstag, 13. Februar, ebenfalls um 18.30 Uhr mit einer Gebetsstunde in der Pfarrkirche Arzfeld.(cus)