KURZ

FERIENAKTION: Zu der neuen Ausstellung "Gute Ideen in schlechten Zeiten - wie Not erfinderisch macht(e)" finden im Kreismuseum wieder Ferienaktionen für Kinder von sechs bis zwölf Jahren statt.

Dabei werden einfallsreiche Musikinstrumente gebastelt, aus Papier und Pappe entstehen originelle Objekte. Die Aktion findet von heute, Dienstag, bis Donnerstag, 15. April, jeweils von 14.30 bis 15 Uhr statt. Der Teilnehmerbeitrag beträgt vier Euro. Anmeldung und Information unter Telefon 06561/68 38 88. BRIEFMARKENTREFF: Briefmarken-Freunde sind für Mittwoch, 14. April, 19 Uhr, zu einem Treffen in die neue Gemeindehalle nach Irrel eingeladen. Sammler erhalten Tipps zum Aufbau, zu Motiv- oder Ländersammlungen sowie zum Umgang mit Briefmarken und Prüfgeräten. Informationen zu der Veranstaltung gibt das Caritashaus der Begegnung, Telefon 06525/932004.MAIWANDERUNG: Zu einer Wanderung am Samstag, 1. Mai, lädt der SPD-Ortsverein Orenhofen ein. Die Maiwanderung des Ortsvereins in Orenhofen hat seit Anfang der 1970er Jahre Tradition. Mittlerweile ist sie fester Bestandteil des kulturellen Lebens in der Gemeinde Orenhofen. Beginn ist dieses Jahr um 9 Uhr an der Eifellandhalle. Jeder Teilnehmer erhält unterwegs ein kleines, kostenloses Frühstück. Im Anschluss an die Wanderung wird das Mittagessen sowie Kaffee und Kuchen in der Eifellandhalle serviert. Das Rahmenprogramm beinhaltet auch einen Flohmarkt. Um rasche Anmeldung beim Ortsvereinsvorsitzenden Helmut Claus-Mörschbächer wird gebeten.SÜDAFRIKA-ABEND: Das Umwelt-Erlebnis-Zentrum Gaytal-Park lädt am Samstag, 8. Mai, um 20 Uhr zum Themenabend "Südafrika" ein. Studienrat Rolf Dohm sowie Dana und Roland Berens stellen anhand vieler Bilder und mit Filmbeiträgen ihre Eindrücke und Erlebnisse einer zweiwöchigen Südafrikareise vor. In einer multimedialen Präsentation werden der berühmte Krüger-Nationalpark, Swaziland, Shakaland (Heimat der Zulus), Pretoria, Kapstadt und die Kap-Halbinsel vorgestellt. Um Anmeldung (außerhalb der Bürozeiten per Anrufbeantworter oder E-Mail) wird beim Umwelt- und Erlebniszentrum unter Telefon 06566/96930, Fax 06566/96933, oder im Internet unter www.gaytalpark.de gebeten.