KURZ

ADENAU/REMAGEN: Der Kunstförderverein Eifel-Art (Adenau) lädt im Rahmen seiner Veranstaltungsreihe "Eifel-Art unterwegs" zu einem Besuch des Künstlerbahnhofs Rolandseck und des Skulpturenufers in Remagen ein.

Die Teilnehmer werden am Sonntag, 15. Oktober, um 11.15 Uhr durch das historische Bahnhofsgebäude und die aktuelle Ausstellung "150 Jahre Bahnhof Rolandseck" geführt. Dort sind Arbeiten von Hans Arp, Günther Uecker, Gerhard Marcks und Hans Richter zu sehen. Im Anschluss findet ein Besuch des Skulpturenufers Remagen statt. Anmeldung und Mitfahrgelegenheit: Greifenhagen, Adenau, Telefon 02691/1200. (bb)

Mehr von Volksfreund